Hitzewallungen, Depressionen, Ängste

Ätherische Öle und Hydrolate können hilfreich sein und in den Wechseljahren wunderbar unterstützend wirken. Sie können Hitzewallungen reduzieren und gleichzeitig das Gemüt beruhigen. 

Für die Intimpflege kann man Mischungen mit 40ml Mandelöl, 10ml Sanddornöl, 1 Tropfen äth. Öl Ylang-Ylang, 1 Tropfen äth. Öl Rosengeranie, 1 Tropfen äth. Öl römische Kamille, herstellen. 

Mischung um die gute Laune zu fördern: 50ml Mandelöl 4 Tropfen äth. Öl Bergamotte, 4 Tropfen äth. Öl Jasmin, 2 Tropfen äth. Öl Sandelholz.

Ideal während der Hitzewallungen wann immer man das Bedürfnis hat: Salbeihydrolat zum Besprühen, eventuell 1 - 2 Tropfen Bergamotte  dazugeben. Auch Rosenhydrolat kann dazu verwendet werden.

Ein tolles fettes Hautöl für den Körper während der Wechseljahre ist das Aprikosenkernöl. Es pflegt nährt und duftet angenehm nussig.