Ätherische Öle - Anwendung

Formen der Anwendung

Durch die Aufnahme der naturreinen Öle über unsere Nase, Haut und Schleimhaut gibt es unterschiedliche Möglichkeiten der Anwendung ätherischer Öle.


Inhalation:

Geben Sie einige Tropfen eines ausgewählten ätherischen Öls in ein Liter kochend heißes Wasser. Durch die anschließende Verbindung mit dem Wasserdampf werden Sie spüren, wie der Duft tief in Ihre Atemwege transportiert wird.

Massage:

In der Aromatherapie gilt das Einmassieren der Naturöle als eine der wirksamsten Methoden der Anwendung. Die heilsamen Substanzen werden über die Haut direkt in das Blut transportiert und entfalten ihre wohltuende Wirkung auf ganzheitlicher Ebene. Durch die heilende Kraft der Berührung sowie die Heilkraft der ätherischen Öle auf den Körper und die Psyche, kann bei der Aromamassage von einer Doppelwirkung gesprochen werden. Zu Ihrer Orientierung bei der Aromamassage: Auf 100 ml Jojobaöl kommen in etwa 20 bis 40 Tropfen ätherisches Öl (je nach Wahl).

Aromalampe:

Erwärmen bzw. zerstäuben Sie 5 bis 6 Tropfen eines ausgewählten ätherischen Öls in einer Duftlampe (je nach Größe der Lampe) oder einem dafür vorgesehenen Gerät. Auf diese Weise haben Sie die Möglichkeit, jedem Raum einen beliebigen Duft zu verleihen, um eine erfrischende oder entspannende Atmosphäre herzustellen.

Aromaduftbad:

Geben Sie 3 bis 4 Tropfen ätherische Öle auf 1 Löffel Sahne oder Meersalz in das Badewasser. Durch die gute Durchblutung Ihres Körpers aufgrund des warmen Wassers werden die Öle schnell über die Haut aufgenommen. Außerdem verdunsten die ätherischen Öle während des Badens und werden somit gleichzeitig inhaliert.

Duftkreationen für die Seele:

Wollten Sie schon immer mal Ihren eigenen, ganz persönlichen Duft aus naturreinen ätherischen Ölen selbst kreieren? Dann wählen Sie einfach unter Ihren Lieblingsdüften eine Kopf-, Herz- und Basisnote aus und kombinieren Sie diese mit Weingeist oder Jojobaöl. Zu Ihrer Orientierung für Ihre individuelle Duftkreation: Auf 25 ml Weingeist oder Jojobaöl kommen in etwa 5 bis 10 Tropfen ätherische Öle.

  • Vorschläge für Damendüfte:
    Kopfnoten: Mandarine, Orange, Bergamotte, Grapefruit
    Herznoten: Lavendel, Jasmin, Rose, Ylang-Ylang, Neroli, Geranie
    Basisnoten: Vanille, Sandelholz, Benzoe, Rosenholz
  • Vorschläge für Herrendüfte:
    Kopfnoten: Bergamotte, Grapefruit, Zitrone, Petitgrain
    Herznoten: Lavendel, Rose, Zypresse, Neroli
    Basisnoten: Sandelholz, Vetiver, Patchouli, Weihrauch, Rosenholz, Zeder

Das Team von maitreya wünscht Ihnen eine wohltuende Zeit bei der Anwendung ätherischer Öle. Und für den Fall, dass Sie mehr über die einzelnen Naturöle und ihre Wirkungsweisen erfahren möchten, stellen wir Ihnen gerne detailliertere Informationen zur Verfügung.