Diffuser im Angebot % - nur für kurze Zeit

Ätherische Öle bei Angstzuständen, Nervosität und Unruhe

In der Naturheilkunde werden viele ätherische Öle für auch für den emontionalen Bereich verwendet, da sie in entspannender und beruhigender Weise auf die Psyche einwirken können. 

Hydrolate können auch für empfindliche Menschen und Kinder praktische Begleiter für jeden Tag sein. Sie können unterstützend in vielen Lebenslagen sein und in einfacher Weise eingesetzt werden. 

Einige Beispiele einer korrekten Verwendung für gesunde Erwachsene:

Entspannendes Massageöl: 100ml Jojoba- oder Baobaböl, 6 Tropfen äth.  Öl Ylang-Ylang, 8 Tropfen äth. Öl Neroli 15%, 6 Tropfen äth. Öl Lavendel fein. 

3-4 Tropfen ätherische Öle von Lavendel fein, Bergamotte, Geranie oder Orange rot in die Duftlampe geben für ein ruhiges entspanntes Ambiente. 

3-4 Tropfen ätherische Öle von Zirbelkiefer, Zedernholz, Lavendel fein oder Sandelholz, in einer Schale mit Sahne oder Meersalz vermischen und in das Badewasser geben.

Melissen- Lavendel oder Kamillenhydrolat können bei Bedarf direkt auf den Körper oder das Gesicht gesprüht werden.