Diffuser im Angebot % - nur für kurze Zeit

Ätherische Öle und Zahnprobleme

Bei Zahnschmerzen sollte man zum Zahnarzt gehen. Kein ätherisches Öl kann den Zahnarztbesuch ersetzen!

In der Antike kamen folgende Öle zum Einsatz: Gewürznelke da es betäubend wirkt - allerdings ist dieses ätherische Öl sehr stark und kann falsch dosiert auch hautreizend wirken. Man gab 1 Tropfen Gewürznelkenöl auf einen Wattebausch um den schmerzenden Zahn zu betäuben. 

Bekannt für die Mundhygiene sind die ätherischen Öle Teebaum und Manuka, gemischt in einem Basisöl, da diese desinfizierend und entzündungshemmend wirken.

Im Ayurveda wird Sesamöl zur entgiftenden und reinigenden Mundhygiene "Mundziehöl" verwendet.