Ätherische Öle für Kleinkinder unter 5 Jahren

Babys und Kleinkinder sollten nur in Ausnahmefällen und nur unter Aufsicht eines Arztes, einer Hebamme oder eines Aromatherapeuten ätherische Öle anwenden.  Kinder sind sehr empfindlich, haben eine sensible Haut und sind sehr aufnahmefähig. 

Massageölmischungen zum Beruhigen und Entspannen:

für Säuglinge: 1 Tropfen Rose, 100 ml Mandelöl (gegen Blähungen 1 Tropfen Fenchel)

für Babys ab 12 Monate: 8 Tropfen Lavendel, 2 Tropfen Rose, 100 ml Mandelöl

für Schulkinder: 5 Tropfen Orange rot, 5 Tropfen Lavendel

Duftlampenmischungen für das Kinderzimmer:

1 Tropfen Vanille, 1 Tropfen Rose, 1 Tropfen Sandelholz.

Um die Ereignisse des Tages gut zu verarbeiten , sich zu entspannen und einen angenehmen Schlaf zu fördern sind Ölbäder am Abend für Kinder ein sehr wirksames Ritual.  

Säuglinge: 2 Eßl Öl und 1 Tropfen Rose 

Kleinkinder: 4 Eßl. Öl (oder Sahne) und 2 Tropfen Lavendel, 2 Tropfen Geranie

Schulkinder: 4 Eßl. Öl (oder Sahne) und 2 Tropfen Lavendel, 2 Tropfen Geranie, 2 Tropfen Orange

Erklältungsbad für Kinder ab 12 Monaten: 

4 Eßl. Sahne , 1 Tropfen Thymian Linalool, 2 Tropfen Lavendel, 2 Tropfen Myrte