Lavendelöl – das Allheilmittel unter den ätherischen Ölen

Lavendel Fein

Botanischer Name: lavanda angustifolia (officinalis)
Pflanzenfamilie: Lippenblütler (labiatae)

 

Um 1 kg ätherisches Lavendelöl zu gewinnen, werden insgesamt 160 kg Blütenrispen benötigt. Heutzutage ist das ätherische Öl aus Lavendelblüten aus der Hausapotheke nicht mehr wegzudenken, da es in zahlreichen unterschiedlichen Situationen verwendbar ist. Eine wissenschaftliche Studie zum Schlafverhalten hat gezeigt, dass die Verwendung von Lavendelöl als Raumduft die Schlafqualität bei Personen, die unter Schlaflosigkeit leiden, deutlich steigert.

Körperliche Wirkung

Lavendel lässt sich im lateinischem auf „lavare“ zurückführen und bedeutet „waschen“. Daher ist es naheliegend, dass Lavendelduft gerne als Zusatz für Waschmittel und Bademittel verwendet wird. Die entspannende Wirkung von ätherischem Lavendelöl auf Körper, Geist und Seele mit seinen gleichzeitig anregenden Kräften auf den Kreislauf und seinen hautpflegenden Eigenschaften ließen es seit jeher als Allheilmittel gelten.

Lavendelöl kann ebenso bei Mückenstichen und Sonnenbrand angewendet werden. Geben Sie dazu einfach einige Tropfen des naturreinen, ätherischen Öls in eine Basiscreme oder ein Basisöl, welches aus natürlichen Inhaltsstoffen besteht. Das Lavendelöl eignet sich auch bei Fieber von Kindern als Unterstützung sowie bei allgemeiner Unruhe (ohne Nebenwirkungen). Massieren Sie hier die Fußsohlen ein und legen Sie einen feuchten Lavendelwickel auf.

So kann Lavendelöl (als eines der wenigen ätherischen Öle) bedenkenlos auch pur auf die Haut aufgetragen werden. Es hilft ebenso bei kleineren Schnittwunden, Abschürfungen und leichten Verbrennungen. Es beruhigt Körper und Seele, lindert viele Beschwerden und fördert durch seine antiseptische, keimtötende Wirkung die Wundheilung. Das Allheilmittel Lavendelöl hilft gegen Muskelkater, Verspannungen und fördert die Durchblutung.

Seelische Wirkung

Lavendelduft hilft dabei, Ihre Sorgen zu vergessen und sorgt somit auch für leichteres Einschlafen. Geben Sie hierzu einige Tropfen echtes ätherisches Lavendelöl auf das Kopfkissen (es hinterlässt keine Flecken). Ein weiteres erstaunliches Merkmal des ätherischen Lavendelöls ist, dass es sich an individuelle Bedürfnisse anpassen kann. Sind Sie müde, hilft es zur Erfrischung, sind Sie aufgeregt, hilft es zur Beruhigung.

Vorsicht

Lavendelöl sollte als wertvolles ätherisches Öl in jedem Haushalt und in jeder Reiseapotheke vorhanden sein!