Rosenöl – das ätherische Öl gegen Liebeskummer, Eifersucht & Traurigkeit

Rose

Botanischer Name: rosa damascena
Pflanzenfamilie: Rosengewächse (rosaceae)

 

Die Bulgarische Rose wächst bereits seit 500 Jahren am südlichen Abhang des Balkangebirges in Bulgarien, wird aber auch in anderen Ländern, wie z.B. in der Türkei und in Marokko, angepflanzt. Aufgrund der exzellenten Qualität bedient sich die gesamte französische und New Yorker Parfümerie seit Jahrhunderten auf dem bulgarischen Rosenölmarkt.

Bei der Gewinnung von Rosenöl werden zunächst einmal Rosenblüten am frühen Morgen mit der Hand gepflückt, so lange der Tau noch auf den Blüten liegt. Zu dieser Zeit ist der Öl-Anteil in den Blütenblättern am höchsten. Wenige Stunden nach dem Pflücken werden die Blüten in einem schonenden Verfahren in Dampf destilliert, wobei letztlich das Rosenöl und Rosenwasser zurückbleiben. Insgesamt 3,5 bis 5 Tonnen Rosenblütenblätter sind notwendig, um 1 Kilo Rosenöl herzustellen. Das begründet auch den hohen Preis dieses ätherischen Öls. (In einem Tropfen Rosenöl steckt der Duft von ca. 30 Duftrosen und kostet 1,50 bis 2 Euro.)

Hauptwirkstoffe des Rosenöls sind 14 verschiedene ätherische Öle (400 unterschiedliche Moleküle), die auch für den Duft der Rose verantwortlich und für viele Zwecke verwendbar sind. Außerdem sind in der Rose pflanzliche Hormonstoffe - Phytohormone - nachzuweisen. Auch die hohe Schwingungsfrequenz des Rosenöles (320 Megahertz) ist für die Wirkungsweise verantwortlich.

Körperliche Wirkung

Die Inhaltstoffe der Rosenblütenblätter können das Herz stärken, erhöhten Blutdruck senken, Krämpfe lösen und eine entspannende Wirkung entfalten.

Seelische Wirkung

Rosenöl vermittelt gute Laune und fördert die Stimmung für Zärtlichkeit und Liebe. Es ist ein ausgezeichnetes Öl bei Liebeskummer, Enttäuschung, Eifersucht und Traurigkeit. Rosenöl mischt sich gut mit Neroli, Jasmin und Sandelholz, aber auch mit Ylang Ylang und anderen Blütendüften. Das ätherische Rosenöl ist das Öl des Herzens, es ist das meistbewährte Öl für Neugeborene und bei Geburten. Außerdem wird es auf dem Sterbebett angewandt, um einen guten Übergang zu fördern.

Anwendungsmöglichkeiten

Sinnvoll und nützlich ist die Anwendung des Rosenöls in der Hautpflege, da die Rose für alle
Hauttypen geeignet ist – insbesondere für trockene, empfindliche oder alternde Haut. Es hat eine adstringierende und tonisierende Wirkung und reduziert Rötungen der Haut im Wangenbereich.