Zypressenöl – das ätherische Öl für Struktur und Ordnung

Zypresse

Botanischer Name: cupressus sempervirens
Pflanzenfamilie: Zypressengewächse (cupressaceae)

 

Aus 70 kg Zypressenzweigen und Zapfen kann 1 kg Zypressenöl gewonnen werden. Hierbei handelt es sich spezifisch um die „italienische Zypresse“. So wie die Heilkräfte vieler Pflanzen anhand ihrer äußeren Beschaffenheit und dem Wachstum erkannt werden können, ist dies auch bei der Zypresse der Fall. Ihr aufrechtes, schlankes und regelmäßiges Wachstum (ca. bis zu 25 m hoch) symbolisiert Struktur und Ordnung. Sie strahlt Harmonie, Gesundheit, Schönheit und Stärke aus.

Ihre heilenden Eigenschaften sind also vor allem dort zu finden, wo Raum und Ordnung verloren und körperliche und seelische Strukturen aus den Nähten geraten sind. Zypressenöl hilft, die natürliche und ursprüngliche Ordnung und Form wiederherzustellen.

Körperliche Wirkung

Zypressenöl sollte immer dann zur Hand sein, wenn Ihre Haut unter Hämorrhoiden, Krampfadern, Cellulite, Akne oder Couperose leidet. Zusammen mit Altlaszedernöl wirkt es bei allergischem Schnupfen vorbeugend und lindert Husten. Im Winter ist es ein ideales Raumluft-Öl, da es gegen trockene Luft und deren negative Auswirkungen vorbeugend hilft.

Seelische Wirkung

Bei seelischen Schwächeanfällen hat das Zypressenöl eine innerlich stärkende Wirkung, da es auch der inneren Seite im Menschen zu Verständnis und Struktur verhilft. Es hilft, die Konzentrationsfähigkeit zu stärken und kann besonders zerstreuten Personen zu mehr Klarheit verhelfen (in Form einer Rückenmassage mit einem Trägeröl vermischt).